Arbeiten und mittelständische Wirtschaft 2017-06-21T14:58:10+00:00

Unsere Stadt ist das Tor des Kreises Viersen zur ‚Metropolregion Rhein‘. Wir setzen uns für die Sicherung und den Ausbau des Gewerbestandorts in unserer Stadt ein. Mit „Münchheide“ und dem „ Stahlwerk Becker “haben wir eins der größten zusammenhängenden Gewerbegebiete Europas. In unserer heutigen Gesellschaft ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf von immenser Bedeutung. Mit dem Betriebskindergarten „Glückskinder“ haben wir hierzu einen wichtigen Beitrag geleistet. Um den attraktiven Gewerbestandort in Willich zu erhalten und auszubauen, muss die Weiterentwicklung unserer Gewerbegebiete vorangetrieben werden.

Dies gilt auch für die Erweiterung der Gewerbeflächen, ebenso die Verbesserung der verkehrlichen Autobahn-Infrastruktur. Die Infrastruktur des Internets ist für viele Unternehmen ein wichtiger Faktor bei der Standortwahl. Mit dem Glasfaserausbau ist die Stadt Willich weiter vorangekommen. Unser Ziel ist ein städtisches, kostenfreies W-LAN-Angebot. Hier gilt es, die Netze weiter auszubauen.

Die Stadt Willich lebt von Handel, Industrie, Handwerk und ihren zahlreichen mittelständischen Unternehmen. Für uns ist die Mischung der Unternehmen in unserer Stadt entscheidend: von High Tech bis zur Landwirtschaft. Wir wollen die Landwirtschaft bei ihrer Arbeit unterstützen und den Flächenverbrauch auf das gesamtwirtschaftlich notwendige Maß beschränken. Landwirtschaft ist für uns zudem mehr als Wirtschaft: sie sichert auch die Bewahrung der niederrheinischen Kulturlandschaft.