Beiträge

Einigung beim Bürgergeld: Vorrang für Qualifizierung und Weiterbildung

Der Arbeitnehmerflügel der CDU begrüßt die Einigung beim Bürgergeld. Mehr Anreize für Weiterbildungen, höhere Regelsätze, weniger Bürokratie und dabei klare Vorgaben zum Mitwirken – das sind die Kernpunkte der Reform. Aus Sicht der CDA Willich zeigt der Kompromiss des Vermittlungsausschusses, wie wichtig demokratische Verfahren sind.

Der Vorsitzende der CDA Willich, Nabil Daadouai, sagt dazu: „Wir sind froh über die Reform der Grundsicherung. Nach 20 Jahren war das durchaus notwendig, weil wir heute einen ganz anderen Arbeitsmarkt haben. Arbeitskräfte werden dringend gesucht.“

Daadouai hält es für richtig, dass mit dem Bürgergeld jetzt sehr viel mehr Wert auf Qualifizierung und Weiterbildung gelegt wird. „Für uns als CDA ist es wichtig, dass jedem geholfen wird, dass aber auch jeder seinen Beitrag zur Solidargemeinschaft leistet. Die Korrekturen, die die Bundes-CDU in den Entwurf des Bürgergeldes eingebracht hat, sind notwendig und sinnvoll.“ Die Einigung der Parteien auf Bundesebene sei zu begrüßen. Nun komme es drauf an, dass auch im Kreis Viersen die Bildungsoffensive für die Qualifizierung von Arbeitskräften umgesetzt werde. „Die duale Ausbildung muss gestärkt, die Qualifizierungsoffensive durch die Arbeitsagenturen umgesetzt werden.“ Daadouai erwartet, dass auch die öffentliche Hand sich daran angemessen beteiligt.

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist der Sozialflügel der CDU. Ihre Mitglieder engagieren sich vor allem auf Feldern der Sozialpolitik wie Arbeitsmarkt, Rente, Pflege und Gesundheit.

 

Kontakt: Daadouai Nabil: Nabil.daadouai@web.de / 0172 – 24 33 33 6

CDA Willich besucht Sozialpfarrer Franz Meurer in Köln

Der Arbeitnehmerflügel der CDU Willich, die CDA, stattete zusammen mit der CDA Dormagen, der KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) unter der Leitung des Bezirksvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten a. D. Uwe Schummer und dem Landtagsabgeordneten Guido Görtz dem bekannten Kölner Sozialpfarrer Franz Meurer einen Informationsbesuch ab. Pfarrer Meurer berichtete über das soziale Engagement seiner Pfarre, ihre Projekte für Kinder und Jugendliche und die Hilfen für Armutsbetroffene und Flüchtlinge. Pfarrer Meurer betonte deutlich die Notwendigkeit der Hilfe: „Wir reden nicht, wir helfen. Und wir helfen dort, wo wir gebraucht werden.“

 

Meurer führte die Besucher durch das große Lager der Gemeinde, in dem Hilfsgüter aller Art gesammelt und verteilt werden. „Bekleidung, Tornister für Kinder, alles, was gebraucht wird, können Spender hier abgeben. Wir verteilen das, was man uns spendet“, berichtete Pfarrer Meurer: „Die Kirche organisiert seit Jahrhunderten Hilfen für die Armen und Bedürftigen, für Menschen in Not. Das ist ein Auftrag der Christen.“ Der Landtagsabgeordnete Guido Görtz war dankbar für die Informationen und die Möglichkeit, sich auszutauschen: „Wir müssen sehen, was wir für Willich davon mitnehmen und umsetzen können.“ Der Bundestagsabgeordnete a.D. und KAB-Bezirksvorsitzende Uwe Schummer hatte den Kontakt hergestellt und bedankte sich bei Pfarrer Meurer: „Beispielhaft.“

 

Bild: Mitglieder der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft aus Willich und Dormagen nach dem Besuch bei Pfarrer Meurer in Köln. Vorne in der Mitte der KAB-Bezirksvorsitzende Uwe Schummer und der CDU-Landtagsabgeordnete Guido Görtz.

Daadouai bleibt Willicher CDA-Chef

Die CDA Willich hat auf ihrer Hauptversammlung Nabil Daadouai erneut zu ihrem Vorsitzenden gewählt. „Die Wiederwahl ist ein Auftrag, den ich gerne annehme,“ so Daadouai. Auf der Versammlung stand neben den Wahlen die zukünftige Arbeit auf der Tagesordnung. „Wir sind in der Corona-Zeit mit unseren Live-Interviews auf Sendung geblieben, viele Follower haben die regelmäßigen Sendungen zur Kenntnis genommen.“ Mit viel Vorfreude werde man nun wieder vor Ort präsent sein. „Es gibt auch in Willich viele Arbeitnehmerfragen. Die werden wir jetzt in den Blick nehmen.“
Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft ist der Arbeitnehmerflügel in der CDU. Die Willicher CDA gilt als starke Vereinigung, sie ist der Heimatverband des langjährigen CDU-Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer.

 

Der neue Vorstand der CDA Willich (von links): Thorsten Doehlert (Kreisvorsitzender CDA), Petra van der Kooij, Lorenzo Mazzoli, (Geschäftsführer) Nabil Daadouai (Vorsitzender), Florian Rick, Dr. Paul Schrömbges (stellvertretender Vorsitzender), Michael Schmitz. Es fehlen Ralf Baumbach und Uwe Schummer.
Foto: CDU Willich

CDA Vorstand 2021

Thorsten Doehlert ist neuer CDA-Kreisvorsitzender

Letzte Woche hat sich die Christlich-Demokratisch Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreis Viersen bei ihrer Kreismitgliederversammlung neu aufgestellt. Die Mitglieder der Kreis-CDA wählten den Willicher Ratsherrn Thorsten Doehlert zu ihrem neuen Vorsitzenden, sowie ein neues Vorstandsteam um ihn zu unterstützen. Thorsten Doehlert folgt damit auf Anne Daniels.
„Thorsten Doehlert verfügt über die notwendige berufliche und politische Erfahrung“, freut sich Willichs CDU-Vorsitzender Guido Görtz. „Im Namen der CDU Willich gratuliere ich Thorsten herzlich. Ihm und seinem Team viel Erfolg – Vorgängerin Anne Daniels ein großes  Dankeschön für ihr engagiertes Wirken“, so Görtz weiter.
Dem Vorstand gehören neben Thorsten Doehlert noch weitere Willicher an: Nabil Daadoaui (Stellv. Vorsitzender), Petra van der Kooij (Beisitzerin) und Florian Rick (Beisitzer).
Die CDA ist eine Vereinigung in der CDU und kümmert sich vornehmlich um sozialpolitische Themen und Arbeitnehmerfragen.

Zu Gast bei den Nachbarn in den Niederlanden

Zu ihrer ersten Tour ins europäische Ausland lädt die CDA Willich am Samstag, den  31.08.2019 ein. Nach der Touren nach Köln und Duisburg geht es dieses Mal nach Maastricht.  Um 09.30 Uhr geht es vom Schützenplatz in Alt-Willich Richtung Holland. Die Rückfahrt wird gegen 17.00 Uhr angetreten.

Nabil Daadouai, der Willicher CDA-Vorsitzende: „Wir haben Maastricht ganz bewußt ausgewählt. Die Stadt hat ein tolles Flair, wir stellen unseren Teilnehmern diesmal ganz bewußt ein Zeitfenster zur Verfügung, wo sie z.B. eine Stadtrundfahrt mit einem original US-Schulbus machen können, eine Bootsfahrt oder auf eigene Faust die Stadt erkunden. Maastricht ist eine Reise wert,wir freuen uns auf die Nachbarn in den Niederlanden“

Es gibt noch wenige Restplätze, der Fahrtkostenbeitrag beträgt 15 Euro.

Anmeldungen bitte per Telefon 0173-7339659 oder E-Mail nabil.daadouai@web.de an Nabil Daadouai.

CDA Willich zum Informationsbesuch in Duisburg-Marxloh

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ menu_anchor=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ parallax_speed=“0.3″ video_mp4=““ video_webm=““ video_ogv=““ video_url=““ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_color=““ video_preview_image=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ padding_top=““ padding_bottom=““ padding_left=““ padding_right=““][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding_top=““ padding_right=““ padding_bottom=““ padding_left=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ center_content=“no“ last=“no“ min_height=““ hover_type=“none“ link=““][fusion_text]

Einen interessanten Informationsbesuch absolvierte die CDA Willich mit 50 Teilnehmern am Karnevalssamstag in Duisburg-Marxloh. „Wir danken unseren Duisburger Freunden, die uns herzlich empfangen und kundig geführt haben,“ freute sich der CDA-Vorsitzende Nabil Daadouai über die Hilfe vor Ort. Engin Olguner, Ex-Bergmann, Diplom Ingenieur und Lehrer an einem Berufsschulkolleg, führte die Gruppe fachkundig durch den Duisburger Norden. Begrüßt wurde die Reisegruppe von Günter Back, dem Duisburger CDA-Vorsitzenden, ehemals Betriebsrat bei Thyssen-Krupp Steel, und dem Duisburger CDU-Ratsmitglied Gürsel Dogan. „Hochinteressant“, so Organisator Michael Schmitz, „war die Führung durch die Merkez-Moschee.“ Hülya Ceylan, Sozialpädagogin und Mitarbeiterin der Begegnungsstätte der DITIB Merkez Moschee, erläuterte das imposante Gebäude und stand auch zu einer längeren Fragerunde zur Verfügung. Zu Mittag gab es Spezialitäten vom Holzkohlegrill im Saraykapi-Restaurant, im Anschluss zeigte Engin Olguner die sogenannte Hochzeitsmeile Weseler Straße mit unzähligen Brautmodegeschäften. „Wir konnten mit manchen Vorurteilen über Duisburg-Marxloh aufräumen und haben auch neue Perspektiven für eine konkrete Integrationspolitik erhalten,“ so Daadouai. „Wir werden das Thema Integration weiter auf der Tagesordnung halten – in und für Willich.“

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

CDA-Tour nach Duisburg

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ menu_anchor=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ parallax_speed=“0.3″ video_mp4=““ video_webm=““ video_ogv=““ video_url=““ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_color=““ video_preview_image=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ padding_top=““ padding_bottom=““ padding_left=““ padding_right=““][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding_top=““ padding_right=““ padding_bottom=““ padding_left=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ center_content=“no“ last=“no“ min_height=““ hover_type=“none“ link=““][fusion_text]

Auch in diesem Jahr bietet die Christlich-Soziale Arbeitnehmerschaft (CDA) wieder einen Ausflug an.  Am Samstag, den 02.03.2019 fahren wir nach Duisburg.  Treffpunkt ist um 10.00 Uhr auf dem Schützenplatz in Alt- Willich.  Erster Programmpunkt ist eine Führung durch die Ditib- Merkez-Moschee in Duisburg.  Im Anschluss ist ein Tisch im sehr beliebten Saraykapi- Restaurant bestellt. 

Danach wollen wir die Weseler Straße entlang gehen, die sogenannte Hochzeitsmeile mit den vielen Brautgeschäften. Das pulsierende Leben von Marxloh bringt uns Engin Olguner, Ex-Bergmann, Ingenineur und jetzt Lehrer an einem Duisburger Berufskolleg, auf seine sehr persönliche Art weiter.  Der Willicher CDA-Vorsitzende Nabil Daadouai:  „Diese Tour bietet die einmalige Chance, den Duisburger Norden von einer anderen Seite kennenzulernen.  Wir haben durch Engin, der ein guter Freund von Serap Güler ist, einen wunderbaren Tourguide.“

Jeder ist herzlich willkommen mitzufahren. Anmeldungen bitte direkt unter Tel: 0173-7339659 oder Nabil.Daadouai@web.de. 

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Herzliche Einladung: Kölntour der CDA am 29.12.2018

Wir laden alle interessierten MitbürgerInnnen zu unserem diesjährigen Ausflug nach Köln ein. Treffpunkt ist am Samstag, 29.12.2018 um 09.00 Uhr auf dem Schützenplatz in Alt Willich.

Um 09.45 Uhr geht unser Zug ab Bahnhof Meerbusch-Osterath zunächst nach Köln-Deutz, wo wir die Aussicht vom LVR-Hochhaus, mit einem spektakulären Blick über die Skyline der Stadt genießen wollen. Nach einem Gruppenfoto vor dem Hyatt-Hotel geht es über die Hohenzollernbrücke (die mit den 10.000den Schlössern) direkt zur Dombesichtigung.

Im Anschluss haben wir einen Tisch in einem typisch kölschen Brauhaus reserviert. Frisch gestärkt geht es dann zum historischen Rathaus, den Grabungen des Jüdischen Viertels, St. Ursula mit der goldenen Kammer und zum Abschluss in eine alte Kölschkneipe die Schreckenskammer.

Bei Interesse bitte beim Willicher CDA-Vorsitzenden Nabil Daadouai, Tel. Nr. 0173-7339659Oder per Email an: Nabil.daadouai@web.de   anmelden.

Die CDA Willich hat einen neuen Vorsitzenden

Einstimmig wurde der gelernte Bankkaufmann Michael Schmitz (49 Jahre) aus Willich zum Vorsitzenden gewählt.Er war bereits zwei Jahre stellvertretender Vorsitzender und hat das Zepter vom bisherigen Vorsitzenden Salih Tahusoglu übernommen, der Mitglied im CDA Bundesvorstand geworden ist.
Barbara Jäschke und Petra Dämmer sind neue stellvertretende Vorsitzende.
Der neue Geschäftsführer ist Fabian Jeziorek, 22 Jahre und Student der Mechatronik bei der FH Niederrhein in Krefeld. Außerdem ist er bei der freiwilligen Feuerwehr aktiv.
Beisitzer sind Knuth Scheiff, Guido Görtz, Thomas Cuzela und Florian Rick.

Es soll eine Bonntour auf den Spuren von Konrad Adenauer geben. Außerdem möchte sich die CDA mehr zum Thema Asyl einmischen.