Die CDU trauert um Ehrenbürgermeisterin Käthe Franke

Die Willicher CDU trauert um Käthe Franke. Die Ehrenbürgermeisterin verstarb am Mittwoch im Alter von 89 Jahren. Käthe Franke wurde 1973 Mitglied der CDU. Bereits 1975 wurde sie in den Willicher Stadtrat gewählt, wo sie als Vorsitzende des Kulturausschusses Akzente setzte. Von 1979 bis 1994 war Käthe Franke Bürgermeisterin der Stadt Willich. Über alle Parteigrenzen hinweg genoss sie hohe Sympathie und Anerkennung. Mit ihrem großen sozialen und kulturellen Engagement prägte sie die junge Stadt Willich. Die Gründung des Willicher Japanclubs und die Einrichtung eines städtischen Jugendamtes gehen auf ihre Initiative zurück. Den Familien und der Jugend galt stets ihr besonderes Engagement. Bis zuletzt verfolgte sie die Entwicklung in unserer Stadt mit großem Interesse und ausgeprägtem Sachverstand. Wir haben Käthe Franke sehr viel zu verdanken. Das Gewerbegebiet Münchheide und die Schlossfestspiele werden ein lebendiges Denkmal ihres Wirkens bleiben. Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihrer Familie.

2012-07-04T20:54:15+00:00 4. Juli 2012|