CDU verurteilt Beschädigung der Baustelle am Niersweg

Die CDU Willich verurteilt die Beschädigung der Baustelle für Flüchtlingsunterkünfte am Niersweg in Neersen. Unbekannte hatten dort Gerüste und Schalungen zerstört. „Der Schaden an der Baustelle ist zum Glück nicht groß und kann schnell behoben werden. Trotzdem hoffen wir, dass die Täter bald gefasst werden können. Egal, wer es war: Zerstörung und Randale sind keine Mittel der politischen Auseinandersetzung. Willich ist unsere Heimat. Hier sprechen wir miteinander“, sagt Uwe Schummer, CDU-Vorsitzender in Willich.

Der Stadtrat hat im November des letzten Jahres entschieden, an der Ecke Niersweg/Mutschenweg Reihenhäuser zu errichten, in denen zunächst Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Damit verfolgt die Stadt weiterhin das Ziel der dezentralen Unterkunft, mit der die Integration in die Gesellschaft erleichtert wird. „Die Entscheidung, in allen Stadtteilen Flüchtlinge unterzubringen, haben alle Fraktionen gemeinsam getroffen. Wir suchen nach vernünftigen Lösungen. Zerstörung und Randale sind Straftaten – und eben nicht vernünftig“, so Johannes Bäumges, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Willicher Stadtrat.

2016-10-19T12:31:45+00:00 19. Oktober 2016|