CDU begrüßt neue Absicherung in der Jakob-Frantzen-Halle

„Endlich ist es soweit und unser Vorschlag wurde umgesetzt“, freut sich Franz Auling, Vorsitzender des Willicher Sport- und Kulturausschuss. In der Jakob-Frantzen-Halle sind jetzt Stützgeländer an den Ab- und Aufgängen der Tribüne montiert worden. Die CDU-Fraktion hatte das Projekt der Verwaltung vorgeschlagen und so wurde jetzt diese Maßnahme, die die Sicherheit und den Komfort für die Besucher verbessert, in der Sport- und Veranstaltungshalle an der Schiefbahner-Straße umgesetzt.

„Dadurch wird der Besuch von Veranstaltungen für alle Besucher, vor allem aber auch für Senioren und Menschen mit Bewegungseinschränkungen bequemer und vor allem sicherer“, so Franz Auling. Für die CDU-Fraktion sei es ein wichtiges Anliegen gewesen, diese Maßnahme zur Verbesserung der Sicherheit und des Nutzungskomforts in der Jakob-Frantzen-Halle zu verbessern, so Auling weiter. Den ersten „Belastungstest“ für die neue Absicherung gibt es bereits am kommenden Samstag und Sonntag (28. und 29. April 2018), wenn zwei Großveranstaltungen in der Jakob Frantzen-Halle stattfinden.

2018-04-29T04:48:47+00:00 29. April 2018|