CDU freut sich über Resonanz bei Käthe-Franke-Ehrung

Über jede Menge Zuschriften freut sich zurzeit CDU-Geschäftsführer Christoph Heyes. Nach dem Aufruf an die Bürger, sich mit Vorschlägen an der Ehrung für Käthe Franke zu beteiligen, haben die Christdemokraten jede Menge Mails, einige Briefe und sehr viel Feedback über die Sozialen Medien bekommen. „Es ist toll zu sehen, welch hohe Wertschätzung unsere Ehrenbürgermeisterin nach wir vor in Willich genießt.“ so Heyes. „Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich Gedanken gemacht, welche Ehrung am besten zu Käthe Franke passen würde. Das zeigt: Gemeinsam können wir mehr!“
Die bisherigen Vorschläge decken dabei ein breites Spektrum ab. „Von der Kulturstiftung über Umbenennungen und Gedenkplatten ist alles dabei“ erklärt Christoph Heyes. Schwerpunkte seien vielfach Orte die einen besonderen Bezug zu Käthe Franke aufweisen: Rund um ihre ehemalige Schule auf der Willicher Heide, das alte Bürgermeisteramt auf dem Kaiserplatz und ihre langjährige Wohnung auf der Bahnstraße. Entschieden sei jedoch nach wie vor nichts. Bis zum 15. Februar will die CDU noch Vorschläge sammeln, die danach in der Unionsfraktion beraten werden sollen. „Jeder der sich beteiligt hat, soll abschließend eine Info samt Begründung über die getroffene Entscheidung erhalten.“ so Heyes. Wer noch einen Vorschlag einreichen will, kann dies unter mail@cdu-willich.de, auf der Facebookseite der CDU Willich oder per Post (CDU Willich, Kaiserplatz 1, 47877 Willich) tun.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.