CDU verspricht: Alleeschule bleibt erhalten

„Die Bürger sollten sich nicht ins Bockshorn jagen lassen: Die Alleeschule bleibt erhalten“ macht die neue Stellvertretende Parteivorsitzende der CDU, Petra Demmer, klar. Auf der vergangenen Bürgerrunde der Anrather Union in der Hausbrauerei Schmitz-Mönk ging es vor allem um die Weiterentwicklung des Anrather Ortskerns. „Wir wollen nicht, dass sich das Stadtbild durch Neubauten gravierend verändert“ erklärt Petra Demmer die Beschlüsse der Runde. Deshalb werde für die Alleeschule ein Investor gesucht, der zusagt die historische Fassade zu erhalten. „Alles andere ist mit uns nicht zu machen“ so Demmer weiter. Zu den Bauvorhaben am Kirchplatz konnte Ratsmitglied Dieter Lambertz mitteilen, dass in den kommenden Wochen der Startschuss fallen wird.
Ein weiteres Thema der Versammlung: Die Parkplatzsituation in den Wohngebieten erschwert oftmals die Durchfahrt von Feuerwehr und Rettungsdiensten. Hier möchte die CDU in den kommenden Wochen und Monaten nach Lösungen suchen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.