CDU will Orangerie erhalten

„Wir wollen die Orangerie im Neersener Schlosspark erhalten“ stellte Marion Teuber-Helten auf der Bürgerrunde der Neersener CDU am vergangenen Montag klar. Die Ratsfrau, in deren Wahlkreis das Lokal liegt, berichtete den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern von den laufenden Gesprächen zwischen der Stadtverwaltung, den Betreibern der Orangerie und den einzelnen Anwohnern die sich durch den Betrieb gestört sehen. Die Gespräche werden mit dem Ziel geführt, einen Konsens zwischen den beiden Parteien zu erzielen und so den weiteren Betrieb des beliebten Lokals sicherzustellen. Die Neersener Ratsmitglieder der Union wollen den Fortgang dieser Gespräche genau beobachten und sich auch weiterhin für den Erhalt der Orangerie einsetzen. „Dies liegt im Interesse einer breiten Mehrheit der Neersener Bürgerschaft und im Interesse der vielen Besucherinnen und Besucher des Schlossparks die von außerhalb kommen“ so Teuber-Helten.
Neben der Orangerie stand mit dem Umbau des Minoritenplatzes noch ein weiteres großes Thema auf der Tagesordnung der Bürgerrunde. Aus den Beschwerden über einige kleinere Missstände, die von den Bürgern vorgebracht wurden, wird die Neersener CDU nun eine Liste zusammenstellen die in einem gemeinsamen mit der Stadtverwaltung abgearbeitet werden soll. So wurde zum Beispiel das ungesicherte Rangieren der LKW bei der Belieferung des Supermarktes, aber auch die fehlende Trennung von Gehweg und Straßenfläche bemängelt.
Die Bürgerrunden der Willicher CDU treffen sich in der Regel jeweils am ersten Montag des Monats um 20 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen zu kommen und mit zu diskutieren.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.