Verkehrssituation im Blickpunkt

Die Bauarbeiten rund um den neuen Edeka-Markt in Schiefbahn sind beendet und der Neubau der Sparkasse geht gut voran. Der Stellvertretende Vorsitzende der Willicher CDU Christian Pakusch freut sich über diese Entwicklungen.
Beim Thema Verkehr sieht die Schiefbahner CDU jedoch immer noch erheblichen Handlungsbedarf. Johannes Bäumges, Sprecher der CDU im Planungsausschuss der Stadt, diskutierte deshalb in der vergangenen Woche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf der Bürgerrunde der Schiefbahner CDU über den Entwurf des Masterplans Mobilität und seine Auswirkungen für Schiefbahn.
„Was den PKW- und LKW-Verkehr angeht sind die Hauptprobleme in den Morgenstunden und am frühen Abend zu verzeichnen“, so Bäumges. „Hier kommt es teilweise zu erheblichen Verzögerungen im Verkehrsfluss im Ortskern“, ergänzte Pakusch. Einig, war man sich, dass hier für Abhilfe gesorgt werden muss.
Die Runde erörterte zudem den in dem Gutachten vorgeschlagenen Umbau des Bereiches der Hochstraße zwischen Linsellesstraße und Schwanenheide zu einen „Platzbereich“. Intensiv diskutiert wurde auch eine mögliche Öffnung der Siedlerallee und ob diese zu einer Entlastung der Hochstraße führen könnte. Von der Öffnung der Siedlerallee soll nach Meinung der CDUler aber abgesehen werden.
Kritik geübt wurde an der im Masterplan vorgesehenen „Sammelfunktion“ der Straßen Königsheide und Unterbruch, da eine Qualifizierung als Vorbehaltsstraße nach Ansicht der Union hier kaum vorhandene Mindeststandards der Straßenbeschaffenheit erfordert. Ratsherr Dr. Bernd Sporckmann regte die Prüfung an, ob diese Standards tatsächlich erfüllt werden.
Ganz konkret wurde es beim Thema Zustand des Parkplatzes am St. Bernhard Gymnasium. „Hier muss was passieren“, forderte Pakusch. Die Bürgerrunde Schiefbahn formulierte hierzu einen Antrag, dass der Parkplatz durch die Stadt Willich in den nächsten Wochen wieder aufgearbeitet soll.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.