Eine einmalige Chance

Auch in diesem Jahr bietet der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem amerikanischen Kongress jungen Berufstätigen die Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts in den USA, umso die persönlichen Zukunfts- und Karriereaussichten zu fördern. „Während des Aufenthalts in den USA sollen die jungen Botschafter das gesellschaftliche Leben, aber auch die Geschichte und die nationale Wirtschaft kennenlernen“, so Uwe Schummer über die Ziele des Parlamentarischen Partnerschaftsprogramm. Der einjährige Auslandsaufenthalt ist eine Kombination aus Collegebesuch und berufsbezogenen Praktikum. Bewerben kann sich jeder, der nach dem 31. Juli 1987 geboren wurde, über gute Englisch Sprachkenntnisse verfügt und zum Zeitpunkt der Ausreise, August 2012, über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt. Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 2. September 2011 bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die für die Durchführung zuständig ist, angefordert werden. Die Kosten für die Vor- und Nachbereitung, den Collegebesuch, die Unterbringung in den Gastfamilien sowie die Reise- und Versicherungskosten werden vom Deutschen Bundestag und dem amerikanischen Kongress übernommen.
Weitere Informationen werden unter www.giz.de/usappp oder www.bundestag.de/ppp bereitgestellt.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.