Ratsmitglieder informieren sich über Bauprojekte

Zu einem Informationsaustausch trafen sich die Alt-Willicher Ratsmitglieder der CDU nun mit Christian Paschertz, dem Geschäftsführer der W. Paschertz Grundstücks GmbH, im Stahlwerk Becker. Paschertz stellte den Christdemokraten dort die Planungen für seine Willicher Bauprojekte vor. So sollen in der Halle18 des Stahlwerks Becker, gleich an der Anrather Straße, bis April 2012 Einzelhandelsflächen für Lidl, einen Drogeriemarkt und die Bäckerei Stinges entstehen. Neben der Einzelhandelsnutzung sollen dort auch 28 Wohneinheiten entstehen. Eine Kombination die der Willicher Bürgerrundenleiter Martin Seufert für das historische Gebäude sehr reizvoll findet. Auch am alten Wasserturm, dem zweiten Projekt von Paschertz im Stahlwerk Becker, soll es nach veränderten Baukonzepten im nächsten Jahr endlich losgehen. Eine weitere Baustelle nach der sich besonders der Schiefbahner Bürgerrundenleiter Christian Pakusch erkundigte, der „Hubertushof“ (ehemals Gingko-Parque) in Schiefbahn steht laut Paschertz ebenfalls vor dem Baubeginn. Hier sollen Ende 2012 die ersten Häuser fertig gestellt werden.
Auf Nachfrage der CDU-Ratsmitglieder drückte Paschertz zudem seine Zufriedenheit in der Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung aus. Zwar gebe es zur Zeit mit der Denkmalschutzbehörde in Brauweiler Probleme in Bezug auf den Bau von Photovoltaikanlagen auf der Halle 18, in Willich jedoch dominiere erfreulicherweise eine „Politik der kurzen Wege“.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.