Café Jupp spendet für Trinkwasser an die Leprahilfe

Die Willicher CDU hatte im Rahmen des Kommunalwahlkampfes zum ersten Mal ihr kommunikatives Zentrum am Willicher Marktplatz aufgeschlagen. Das sog. Cafe Jupp wurde zum Treffpunkt für Bürger und Ratskandidaten aus den Willicher Stadtteilen.

Für die im Cafe ausgeschenkten Getränke hatte die CDU um Spenden zu Gunsten der Aktion Mission und Leprahilfe Schiefbahn gebeten. Auf diese Weise kamen 300 Euro im Spendentopf zusammen, die der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, Uwe Schummer, um 200 Euro aufstockte.

So konnte nun die stolze Summe von 500 Euro an die Leprahilfe übergeben werden. Ihr Vorsitzender, Josef Heyes, freute sich ebenso über die Spende wie Büroangestellte Katja Hirzmann. Von dieser Summe kann der Entwicklungshilfeverein einen Teil eines Trinkwasserbrunnens für die unter Trinkwassermangel leidende Bevölkerung im Süden Indiens, im Distrikt Tiruvannamalai, im Bundesstaat Tamil Nadu bezahlen. Dort ist an manchen Orten seit Monaten kein Regen mehr gefallen.

Die Leprahilfe bekommt aufgrund des ausbleibenden Regens in Südindien momentan sehr viele Anfragen mit der Bitte um finanzielle Unterstützung bei der Bohrung von Trinkwasserbrunnen. Dank der Hilfe der Willicher CDU kann sie einer Bitte nun nachkommen. Für zusätzliche Spenden steht das Spendenkonto 42 110 908 bei der Sparkasse Krefeld (BLZ 320 500 00) zur Verfügung. Stichwort „Trinkwasser“

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.