Stadt setzt Prüfauftrag der CDU-Fraktion um: Fahrradfahrer können von beiden Seiten in die Peterstraße einfahren

Fahrradfahrer können jetzt auch gegen die Einbahnstraßen-Regel in die Peterstraße in Alt-Willich einfahren. Die Stadtverwaltung hat die Einfahrt jetzt mit Schildern und Markierungen auf dem Boden ermöglicht. Das Befahren ist sowohl vom Kaiserplatz in Richtung Martin-Rieffert-Straße erlaubt als auch umgekehrt. Die CDU-Fraktion im Stadtrat hatte im Januar einen Prüfauftrag für die Radfahrer in Willich gestellt, Weiterlesen…

CDU Neersen begrüßt Entscheidung für Senioreneinrichtung – „Gute Nachbarschaft pflegen“

Die CDU-Ratsmitglieder aus Neersen begrüßen, dass das Deutsche Rote Kreuz (DRK) dem Bau der Senioreneinrichtung an der Verresstraße jetzt zugestimmt hat. Nanette Amfaldern, Marion Teuber Helten, Dr. Robert Brintrup und der stellvertretende CDU-Vorsitzende Heinz Amfaldern haben sich in den vergangenen Monaten und Jahren auf allen Ebenen für das Seniorenheim in Neersen eingesetzt, jetzt wurde der Weiterlesen…

Kindergarten Alperhof hat eine neue Nestschaukel

Die integrative Kindertagesstätte Alperhof in Alt-Willich hat eine neue Nestschaukel bekommen. Sie wird von Kindern mit und ohne Förderbedarf genutzt. „ Die Schaukel ist das einzige Spielgerät im Außenbereich, das im Sommer und Winter durchgängig von den Kindern genutzt werden kann. Sie ist wichtig für einen integrativen Kindergarten, weil hier alle im Kontakt sind: Kinder Weiterlesen…

Kreisverkehr in Willich soll 2017 saniert werden – Junge Union fordert mehr Tempo von der Landesregierung

Der Kreisverkehr zwischen Korschenbroicher Straße und Bahnstraße in Willich soll im kommenden Jahr komplett saniert werden. Das hat die Landesregierung jetzt auf eine Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Berger mitgeteilt. Die Junge Union Willich hatte bereits im Jahr 2014 von der NRW-Landesregierung, die für die Instandhaltung der Landstraße zuständig ist, eine Sanierung der vielen Schlaglöcher Weiterlesen…

Mehr Hochzeiten im Schloss Neersen – CDU-Fraktion möchte neues Konzept für das Standesamt der Stadt Willich

Schloss Neersen ist bei Hochzeitspaaren sehr beliebt, unzählige Eheleute aus der Stadt Willich und Umgebung haben sich in der historischen Kulisse und dem beliebten Trauzimmer das Ja-Wort gegeben. Die CDU-Fraktion hat sich jetzt dafür ausgesprochen, hier demnächst mehr Hochzeiten zu ermöglichen. Denn: Es gibt nur ein Trauzimmer und die Termine sind begrenzt. „Schloss Neersen ist Weiterlesen…

Neue Schilder für das Sport- und Freizeitzentrum sowie De Bütt – Verwaltung soll mit Vereinen über Beteiligung sprechen

Die Stadtverwaltung soll neue Wegweiser im Sport- und Freizeitzentrum an der Schiefbahner Straße und am Schwimmbad De Bütt aufstellen, das hat die CDU-Fraktion vorgeschlagen. Die Schilder sollen eine Abbildung des gesamten Geländes zeigen, mit Sportplätzen, Freizeitzentrum, Jakob-Frantzen-Halle, Vereinsheim des DJK-VfL Willich und dem Schwimmbad. Sie sollen am Parkplatz von „De Bütt“ am Parkplatz an den Weiterlesen…

Stadt Willich braucht neues Konzept für den Ordnungsdienst und bessere innere Sicherheit – Kreispolizeibehörde Viersen braucht mehr Personal

Die CDU-Fraktion möchte den Kommunalen Ordnungsdienst auf das gesamte Stadtgebiet ausweiten. Bisher sind die Mitarbeiter des Ordnungsamtes nur in Alt-Willich und vor allem an Wochenenden und in den Abendstunden mit einer Streife unterwegs. „Der Kommunale Ordnungsdienst in Alt-Willich hat sich bewährt, deswegen soll er auf die anderen Stadtteile ausgeweitet werden. Mehr Präsenz des Ordnungsdienstes erhöht Weiterlesen…

Mehr Präsenz von Polizei und Ordnungsdienst soll für Sicherheit sorgen

Die CDU-Fraktion Willich wird auf ihrer Sitzung am kommenden Montag über die innere Sicherheit in der Stadt diskutieren. „Wir sind der Meinung, dass durch mehr Präsenz von Polizei und städtischem Ordnungsdienst das Gefühl der Sicherheit gestärkt wird“, sagt der Fraktionsvorsitzende Johannes Bäumges. Es ist zu prüfen, ob der kommunale Ordnungsdienst in der Stadt Willich weiter Weiterlesen…

Ein Ort des Miteinanders

Der heimische Bundestagsabgeordnete, Uwe Schummer, besuchte die neue Begegnungsstätte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Kirchplatz in Anrath. Der Politiker machte sich ein Bild der Arbeit von der Leiterin der Begegnungsstätte, Eva Abels und ihrem großen Team an Ehrenamtlern. „Ohne die vielen Freiwilligen könnten wir ein solch tolles Angebot in Anrath nicht anbieten“, unterstreicht die Weiterlesen…

Kein Baumarkt im Roedderfeld

In der vergangenen Sitzung des Planungsausschusses wurde die Aufhebung einstimmig beschlossen. „Es wurde auch Zeit“, so die Wahlkreisinhaberin Christiane Gabler (CDU). Damit ist der Baumarkt endgültig vom Tisch. Die freie Fläche kann nun anderweitig verplant werden. „Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum für Singles, Familien und Senioren. Dafür muss auch über die Verkehrsführung nachgedacht werden,“ gibt Christiane Weiterlesen…