Gründerzentren sollen Ortskerne beleben, Branchenmix stärken und Gründungskultur etablieren

Die CDU-Fraktion schlägt vor, mit neuen Gründerzentren die Stadtteile zu beleben und den Branchenmix in der Stadt Willich zu stärken. Der Vorschlag baut auf dem Gründerzentrum im Stahlwerk Becker auf; hier haben in den vergangenen Jahren Gründer die Möglichkeit bekommen, den Sprung in die Selbständigkeit zu schaffen. Es gilt in der Region als Erfolgsgeschichte. „Die Weiterlesen…

Grundstückseigentümer erhalten durch CDU-Antrag mehr Gestaltungsspielraum bei den Abwasserleitungen

Die neue Entwässerungssatzung der Stadt Willich ist in einer bürgerfreundlichen Form auf den Weg gebracht. Der Ausschuss für Abgaben, Gebühren und Satzungen hat die Satzung am Mittwochabend einstimmig verabschiedet. Jetzt muss nur noch der Rat zustimmen. Dem Wunsch der Verwaltung, für den Abwasseranschluss von Grundstücken begehbare Einstiegsschächte als Standard festzuschreiben, wurde nicht entsprochen Auf Antrag Weiterlesen…

Mehr Geld für Inklusion von Kindern mit Behinderungen an Schulen – Pläne der Landesregierung dürfen nicht zu Lasten der Schüler gehen

Die Stadt Willich muss nach Ansicht der CDU-Fraktion auf die Pläne der Landesregierung zur Inklusion von Kindern mit Behinderungen an Schulen reagieren. „Die Schulen in Nordrhein-Westfalen und auch in Willich stehen vor der großen Herausforderung, allen Kindern gerecht zu werden und für alle qualitativ hochwertigen Unterricht zu bieten“, sagt Sonja Fucken-Kurzawa, Sprecherin der CDU-Fraktion im Weiterlesen…

Mehr Sprachförderung für Migrantenkinder an Willicher Grundschulen

Deutsch ist Schlüssel zum Erfolg in der Schule und zur Integration in die Gesellschaft Die Sprachförderung an den Willicher Schulen muss nach Ansicht der CDU-Fraktion wegen der steigenden Zahl von Migrantenkindern verstärkt werden. „Sprache ist der Schlüssel zum Erfolg in der Schule und auch in der weiteren Bildung und Ausbildung“, sagt Sonja Fucken-Kurzawa, Sprecherin der Weiterlesen…

Mehr Geld für die energetische Sanierung in Willich – Bis zu 2.500 Euro für Hausbesitzer

Die CDU-Fraktion möchte die Fördermittel der Stadt Willich für die energetische Gebäudesanierung erhöhen. 30.000 Euro sollen im kommenden Jahr dafür zur Verfügung gestellt werden, dass bei Heizung und Warmwasserversorgung gespart wird. Willicher Hausbesitzer sollen bis zu 2.500 Euro erhalten können, wenn sie entsprechende Anträge an die Stadt Willich richten. „Gebäude zu dämmen, ist nicht nur Weiterlesen…

Stadt Willich soll weiter nachhaltig wirtschaften

Energie sparen, Lebensqualität erhöhen, Umwelt und Klima schützen – das sind nachhaltige Ziele, die die Stadt Willich bereits seit einiger Zeit verfolgt. Schon im vergangenen Jahr hat die CDU-Fraktion beantragt, dass ein zentraler Koordinator für Nachhaltigkeit die Aktivitäten aus Umweltschutz, Klimaschutz und Energieeffizienz bündelt. „Wir möchten, dass Willich den Weg zur nachhaltigen Stadt weiter geht“, Weiterlesen…

CDU-Fraktion: Neue Schaukel für integrativen Kindergarten Alperhof

Die integrative Kindertagesstätte Alperhof in Alt-Willich soll eine neue Nestschaukel bekommen, dafür macht sich die CDU-Fraktion im Stadtrat stark. Die alte Schaukel war kaputt und ist bereits abgebaut worden. „Derzeit können die Kinder im Alperhof nicht schaukeln, die Vogelnestschaukel musste aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Sie ist das einzige Spielgerät im Außenbereich, das im Sommer und Weiterlesen…

Weiterhin kein Kompromiss für neuen Willicher Markt – Bürgerinitiative damit gegen mehr Grün, mehr Platz und mehr Leben in Alt-Willich

Die Bürgerinitiative für die Kugelahorne auf dem Marktplatz in Alt-Willich geht weiter nicht auf Kompromisse aus der Willicher Politik ein. Auch ein Gespräch aller Vorsitzenden der im Rat der Stadt Willich vertretenen Fraktionen mit der Initiative hat kein Ergebnis gebracht, das mit der geplanten Neugestaltung des Marktes in Einklang zu bringen ist. Alle Architekten, die Konzepte Weiterlesen…

CDU möchte Vereine im bisherigen Maß weiter unterstützen

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Willich will die Haushaltsmittel, die im Haushalt 2016 und in der mittelfristigen Finanzplanung für die Förderung der Vereine (sowohl Kultur-, Brauchtums- wie auch Sportvereine) vorgesehen sind, wieder auf das Niveau des Vorjahres 2015 anheben, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecher im Sport- und Kulturausschuss Wolfgang Dille. Der Kämmerer hat Weiterlesen…

CDU beim OGS-Caterer

Die CDU-Mitglieder des Schulausschusses haben die Willicher Firma Keppner GmbH besucht, die das Essen für die Offenen Ganztagsschulen in der Stadt liefert. Der Geschäftsführer und gelernte Koch Kilian Keppner steht hier selbst in der Küche und hat drei weitere gelernte Köche beschäftigt, insgesamt arbeiten in der Küche 11 Personen. Kilian Keppner zeigte und erklärte den Weiterlesen…