Streetworker sollen junge Flüchtlinge aufsuchen – Religiöser Radikalisierung vorbeugen, Regeln des Zusammenlebens erläutern, Hilfe anbieten

Die Streetworker und die mobile Jugendarbeit der Stadt Willich sollen verstärkt auf asylsuchende Jugendliche zugehen, das fordert die CDU-Fraktion in einem Prüfauftrag an die Stadtverwaltung. „Die Zielgruppe junger Flüchtlinge muss stärker in den Blick genommen werden. Wir möchten religiöser Radikalisierung vorbeugen und jungen Flüchtlingen den Weg in unsere Gesellschaft erleichtern”, sagt Stephanie Worms, CDU-Mitglied im Weiterlesen…

Mehr Fahrradständer für die Jakob-Frantzen-Halle im Willicher Sportzentrum

Am Nachmittag und in den Abendstunden zeigt sich vor der Jakob-Frantzen-Halle im Willicher Sport- und Freizeitzentrum oft das gleiche Bild: Die Fahrradständer sind regelmäßig überbelegt. Deswegen schlägt die CDU-Fraktion vor, mindestens 50 zusätzliche Fahrradständer auf der Wiese vor der Jakob-Frantzen-Halle entlang dem Weg zum Halleneingang aufzustellen. „Schon bei normalen Trainingszeiten der Vereine in der Sporthalle Weiterlesen…

Kommunal-Soli 2017: Rot-grüne Zwangsabgabe belastet Stadt Willich erneut im kommenden Jahr

  Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Berger des Kreisverbandes Viersen benennt nach einer ersten Simulationsrechnung die drohenden Zahlungen für die Stadt Willich für den „Kommunal-Soli“ der rot-grünen Landesregierung im nächsten Jahr: „Rot-Grün will auch im kommenden Jahr die Stadtkasse von Willich mit einem Betrag in Höhe von 778.970,48Euro plündern. Ein solcher kommunaler Beitrag ist ungerecht, undurchdacht Weiterlesen…

Ohne belastbare Zahlen keine Entscheidung zum Kreisarchiv

Die Willicher CDU-Fraktion fordert vor einer Entscheidung bezüglich des Kreisarchivs von der Willicher Verwaltung eine klare Darstellung der Kosten-Situation und kündigt entsprechende Fragen für die nächste Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses an, die am kommenden Mittwoch stattfinden wird. „In der Sitzung des Sport- und Kulturausschusses am 25. Mai hat die Verwaltung ein Papier mit vier Weiterlesen…

CDU-Fraktion möchte mehr Personal und mehr Einsätze für Ordnungsdienst

Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Willich soll nach Auffassung der CDU-Fraktion das Sicherheitsgefühl der Bürger in der gesamten Stadt erhöhen. Die Fraktion schlägt vor, dass die Streifen der Mitarbeiter des Ordnungsamtes nicht nur auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden, sondern dass sie vor allem zeitlich den Wegfall der zukünftig nicht mehr besetzten Polizeiwache an der Weiterlesen…

Feuerwehrleute in Willich stärker fördern und die Verfügbarkeit am Tag erhalten

Freiwillige Feuerwehrleute in Willich sollen sich in Zukunft auch auf interne Stellenausschreibungen der Stadtverwaltung bewerben können. Die CDU-Fraktion im Stadtrat möchte damit erreichen, dass die Verfügbarkeit von freiwilligen Feuerwehrleuten am Vor- und Nachmittag gestärkt wird. „Die Stadtverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber im Stadtgebiet, deswegen sollte sie eine Vorbildfunktion einnehmen und die Beschäftigtenzahl freiwilliger Feuerwehrkräfte Weiterlesen…

CDU-Fraktion fordert Vorkaufsrecht der Stadt Willich auch für das Krankenhausgelände an der Bahnstraße

Die Stadt Willich soll ein Vorkaufsrecht auch für das Gelände des ehemaligen Katharinen-Hospitals erhalten. Die CDU-Fraktion fordert, die bestehende Vorkaufsrechtssatzung der Stadt für das Zentrum von Alt-Willich so zu erweitern, dass perspektivisch gesehen die Entwicklung des Areals in den Händen der Stadt Willich liegt. Durch das Vorkaufsrecht sollen auch Grundstücke in der westlichen Innenstadt im Sinne der Weiterlesen…

Keine Revisionsschächte für private Abwasserleitungen – Fraktionen von CDU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen fordern: Bürger entlasten, politischen Willen ernst nehmen

Die Fraktionen von CDU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen im Rat der Stadt Willich fordern die Stadtverwaltung auf, die Bürger beim Betrieb ihrer Abwasserleitungen zu entlasten. Der Stadtrat hatte am 17. Dezember 2015 eine neue Entwässerungssatzung beschlossen, in der die Abwasserbeseitigung neu geregelt wurde. Jetzt fordern die Fraktionen von der Verwaltung, den politischen Willen Weiterlesen…

Frauen Union Willich backt Waffeln für einen guten Zweck

Anlässlich des internationalen Fußballturniers der CDA in Willich backte die Frauen Union Willich während des Turniers Waffeln und schenkte Kaffee aus. Die Zuschauer darunter viele Flüchtlingsfamilien nahmen das Angebot rege an. Die Vorsitzende Barbara Jäschke hatte mit ihren Damen entschieden, den Erlös aus dem Verkauf an einen wohltätigen Verein zu Spenden. Nun kann sich der Weiterlesen…

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr – CDU-Fraktion fordert Verkehrserziehung und Haftpflichtversicherung für Flüchtlinge

Die Verkehrssicherheit für die Willicher Bürger und die in der Stadt lebenden Flüchtlinge soll erhöht werden, das fordert jetzt die CDU-Fraktion. Die Flüchtlinge nehmen als Fahrradfahrer am Straßenverkehr teil, allerdings sind sie nicht immer mit allen Verkehrsregeln und dem Aufkommen unterschiedlicher Verkehrsmittel vertraut. Deswegen bittet die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung, zu prüfen, ob eine Verkehrserziehung für Weiterlesen…